Neujahrsmatinee und Neujahrskonzert

Sonntag, 7. Januar, um 11.00 Uhr und um 19.00 Uhr


Das Jahr 2018 beginnt beschwingt mit der traditionellen Neujahrsmatinee. Sie wird wie bereits im letzten Jahr von der „Landsberger Salonmusik“ gestaltet. Das Ensemble, gegründet von dem „Vater“ der Landsberger Neujahrskonzerte, dem verstorbenen Gerhard Johannes, besteht aus wahren Spezialisten auf dem Gebiet der leichten Muse: Solisten aus dem Rundfunkorchester des BR, dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und Musiker aus der Region. Zusammen werden sie die Tradition der beliebten Reihe fortführen und mit dem bewährten Mix aus Klassikern wie Offenbachs Ouvertüre zu „Orpheus in der Unterwelt“ oder Léhars Walzer „Gold und Silber“ und Neuem und Überraschendem und der launigen Moderation von Herbert Hanko für einen gutgelaunten Start ins Neue Jahr sorgen.
Wegen der großen Nachfrage wird es 2018 zwei Konzerte geben: die Matinee um 11 Uhr und ein Konzert (mit gleichem Programm, aber einer Pause) um 19 Uhr. Tickets gibt es ab sofort im Theaterbüro und Reisebüro Vivell.



Bild: Die „Landsberger Salonmusik“ – hier eine Aufnahme vom Konzert im Januar, noch mit dem Gründer Gerhard Johannes, Stadt Landsberg am Lech


Kulturbüro
Claudia Flörke, Patricia Eckstein

Kavaliersturm, 3. Stock
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 8.00-12.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Hauptplatz 152
86899 Landsberg am Lech
Tel.: 08191/128-307 oder 128-308
Fax: 08191/128-160
E-Mail: kulturbuero@landsberg.de

Stadt Landsberg am Lech
Katharinenstr. 1
86899 Landsberg am Lech

Stand: 12/17/2017
Quelle: