Suche   

Der Regionalverband Bildender Künstler Oberbayern West e.V. kann in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum feiern: 30 Jahre aktives Schaffen und Beleben der örtlichen Kunstszene. Dies feiert er mit Ausstellungen im Stadtmuseum, im öffentlichen Raum wie dem Englischen Garten, der Säulenhalle und vielen anderen Locations in Landsberg am Lech und in der Region.


Grund genug, dies mit einer großen Werkschau zu würdigen – mit drei gleichwertigen Ausstellungen an drei verschiedenen Orten in der Landsberger Innenstadt. Den Auftakt macht die Doppelausstellung in der Rathausgalerie im Foyer des Historischen Rathauses und im Altstadtsaal der VR-Bank von Februar bis April. Im Juni folgt Teil III in den Räumlichkeiten des Zentralen Verwaltungsgebäudes in der Katharinenstraße. „Das Besondere an dieser Ausstellung ist, dass die Künstler und Künstlerinnen Arbeiten aus ihrer Sammlung zeigen, Lieblingsstücke der vergangenen Jahre, Werke, die für die Künstler eine bestimmte Bedeutung haben“, erzählt die Vorsitzende Silvia Großkopf. Genau 45 Künstler beteiligen sich an diesen drei Ausstelllungen mit den unterschiedlichsten Arbeiten: Gemälde, Fotografie, Skulpturen und Montagen.
Vernissage der Doppelausstellung ist am Donnerstag, den 22. Februar um 18 Uhr im Altstadtsaal, gegen 19.30 Uhr geht es dann weiter in die Rathausgalerie mit Jazz der Band „Tschilys Hot Four“. Die Einführung hält Kulturbürgermeister Axel Flörke, Oberbürgermeister Mathias Neuner hat die Schirmherrschaft für die Veranstaltungsreihe übernommen. Zu sehen ist die Ausstellung in der Rathausgalerie vom 23. Februar bis 20. April zu den üblichen Öffnungszeiten, die Ausstellung im Altstadtsaal findet vom 23. Feburar bis 15. April statt. Alle Infos auch unter www.rbk-oberbayern.org


BU: Foto: Heiner Beyer,
Motiv aus dem Tagebuch des Malers 2015 von Hajo Düchting.
 




Kulturbüro
Claudia Flörke, Patricia Eckstein
Kavaliersturm, 3. Stock
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 8.00-12.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Hauptplatz 152
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191/128-307 oder 128-308
Telefax: 08191/128-160
kulturbuero@landsberg.de

 

   
VOILA_REP_ID=C1257154:0025DF39