Sanierung der Ufermauern

Das Wasserwirtschaftsamt Weilheim saniert die Ufermauern entlang des Lechs. Die Standsicherheit der ca. 100 Jahre alten Mauer kann nicht mehr nachgewiesen werden. Daher investiert der Freistaat Bayern ca. 4,3 Milionen Euro in die Sanierungsmaßnahme. Dazu wird ein Plateau entlang der östlichen Ufermauer erichtet, von dem aus Spundwände eingeschlagen werden unter denen die Mauer saniert werden kann. Hierfür muss mit mehreren hundert LKW-Ladungen Material über den Weg entlang des Lechs herangefahren werden. Aus diesem Grund ist der Zugang zum Lechpark Pössinger Au über das Klösterl und von Pitzling kommend gesperrt. Für Wanderer und Radfahrer wurden Umleitungen eingerichtet.

Bitte respektieren Sie die Absperrungen! Im Bereich der Baustelle herrscht Lebensgefahr!

Folgend finden Sie die Pressemitteilungen des Wasserwirtschaftsamtes und weitere Informationen zu diesem Thema: