17.05.2018: Hubert von Herkomer: Einladung an das Museum überreicht

Der ehemalige Museumsleiter Hartfrid Neunzert hat die Herkomer Stiftung mit einem besonderen Geschenk bedacht. Im Atelierzimmer des Mutterturms überreichte er eine durch den Künstler Hubert Herkomer ausgesprochene Einladung ins Theater nach Bushey. Die von Herkomer selbst gestaltete Karte für das 1889 uraufgeführte Bühnenwerk „An Idyl“ stammt aus dem Familienbesitz des damals geladenen Ehepaars Benson. Die Gäste sind am oberen Rand in der Handschrift Herkomers vermerkt. Museumsleiterin Sonia Fischer, Kulturamtsleiterin Claudia Flörke sowie Ruth Sobotta und Axel Flörke als Vertreter des Freundeskreises der Städtischen Museen, freuten sich über die Sammlungserweiterung und nahmen das Geschenk dankend an.