Der erste "faire" Landsberger Stadtkaffee

Vertreter der Schülerfirma des Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums präsentierten im Weltladen Landsberg am Lech mit ihren beiden Lehrern Sara Partsch und Hermann Pacher den neuen „fairen“ Landsberger Stadtkaffee. Bereits mit der „fairen“ Landsberger Stadtschokolade hatte die Schülerfirma erfolgreich ein fair gehandeltes Produkt in Landsberg am Lech platzieren können. Vom guten Geschmack des Landsberger Kaffees konnten sich auch Bruno Bayer, Schulleiter des DZG, Dritter Bürgermeister Axel Flörke und Oberbürgermeister Mathias Neuner überzeugen.

Beeindruckt zeigten sich alle Beteiligten vor allem von dem ehrenamtlichen Engagement der 13 Schülerinnen und Schüler, die für die Gründung und die Aktivitäten der Schülerfirma „Kaffair Kanne DZG“ verantwortlich sind. Zu Beginn des Schuljahres wurde die Schülerfirma mit Unterstützung des Instituts der Deutschen Wirtschaft und der Lehrer ins Leben gerufen. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler ihre ersten Erfahrungen mit unternehmerischen Handeln sammeln und die Förderung des fairen Handels durch den Verkauf des Produkts in den Fokus setzen.

Besonderer Wert wurde auf die Auswahl des organisch-biologischen Kaffees gelegt. Dieser wird von Kleinbauern aus Chiapas in Mexiko hergestellt und über das Fair-Handelsunternehmen „die Welt-Partner (dwp)“ bezogen. Mit dem Verkauf will man die soziale Situation der Kleinbauern verbessern und die indigene Identität und Umwelt im Anbaugebiet bewahren.

Auch die Vorstände des Weltladens Ursula Siebel und Ilga Ahrens zeigten sich erfreut über das Engagement der Schülerfirma. Im Weltladen wurde der „faire“ Landsberger Stadtkaffee ins Sortiment aufgenommen und steht nun zum Verkauf. Der Landsberger Kaffee eignet sich besonders gut auch als Geschenk, denn neben dem guten Geschmack ist das Design der Verpackung mit dem Landsberger Bayertor sehr ansprechend gestaltet worden. So lassen sich Schenken und die Unterstützung des fairen Handels wunderbar verbinden. Der leckere Kaffee kann derzeit gemahlen und in ganzen Bohnen im Weltladen Landsberg am Lech, bei REWE Lischka und über die Website der Schülerfirma „Kaffair Kanne DZG“ unter www.kaffairkanne-dzg.de bezogen werden.