Die Welt der Bäume

Workshops, Führungen, Konzerte, Ausstellungen – unter dem Titel „Die Welt der Bäume“ finden ab dem kommenden Wochenende mehrere Veranstaltungen rund um den Komplex Natur, Wald und Schöpfung statt.


Den Auftakt macht ein Kunstprojekt der Künstlerin Katinka Schneweis, bei dem alle Interessierten „Bäume auf Papier wachsen lassen“ können. Zwei Ausstellungen, eine von Kindern des Waldkindergartens Pitzling auf dem Gelände des Waldkindergartens und eine des Fotografen Andreas Winter in der Rathausgalerie im Foyer des Historischen Rathauses, zeigen interessante Einblicke des Waldes. Mit Thomas Janschek können Erwachsene und Kinder den Zauber der Bäume entdecken oder mit Ludwig Pertl im Rahmen einer Baumpflanzaktion Wissenswertes über Wasserretention erfahren. Die Initiative „Halber Konsum doppelter Genuss“ feiert ein Baumfest. Höhepunkt ist das Konzert „Wer wir sind – eine Schöpfungsmusik“, die Uraufführung eines Oratoriums von Daniel Stickan mit dem Kinderchor DoReMi, dem Theaterchor des Musikstudios Robinson und einem Kammermusikensemble unter Leitung des Komponisten am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Oktober 2021.

AKTUALISIERUNG:
Konzert „Wer wir sind – eine Schöpfungsmusik“ an anderem Ort
Aus organisatorischen Gründen findet das für den 2. und 3. Oktober geplante Konzert „Wer wir sind – eine Schöpfungsmusik“ mit dem Kinderchor DoReMi, dem Theaterchor des Musikstudios Robinson und einem Kammermusikensemble nicht in der Pöttinger Halle, sondern in der Aula der Realschule Kaufering, Bayernstr.12, statt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Alle Veranstaltungen finden sich im Flyer, der ab sofort in den städtischen Einrichtungen ausliegt und unter www.kulturinlandsberg.de