Ein Christbaum für den Landsberger Hauptplatz

Heute in den frühen Morgenstunden wurde in Finning der Tannenbaum für den Landsberger Hauptplatz geschlagen und in die Altstadt transportiert. Die fast 17 Meter hohe Nordmanntanne stammt aus dem Garten der Finninger Familie Georg Steber. Der Baum hat dabei eine echte Weihnachts-Vorgeschichte, denn er wurde 1992 – vor ca. 30 Jahren – als Weihnachtsbaum im Pflanztopf gekauft und nach Weihnachten in den Garten gepflanzt.
Gefällt wurde die Tanne heute von den Mitarbeitern des städtischen Forstes und des Bauhofes der Stadt Landsberg am Lech. Der Transport des 2,8 Tonnen schweren Christbaums erfolgte über einen Tieflader, der sich mit der weihnachtlichen Fracht von Finning auf den Weg nach Landsberg machte. Auf dem Hauptplatz vor dem Historischen Rathaus stellten ihn die Kollegen vom Bauhof und des Forstamtes fachmännisch mit einem Autokran auf.
Derzeit wird die festliche Beleuchtung angebracht, sodass der Christbaum rechtzeitig zum Beginn der Landsberger Stadtweihnacht strahlender Mittelpunkt des Hauptplatzes ist.

Warum der Christbaum schon so früh aufgestellt wird? Das hat mehrere Gründe. Zum einen benötigen die Stadtwerke nach der Aufstellung des Baumes zwei Tage um die Beleuchtung anzubringen. Zum anderen hat der Bauhof, der den Christbaum aufstellt, vor Weihnachten alle Hände voll zu tun: Die Buden für die Stadtweihnacht müssen aufgestellt werden, neben dem Christbaum auf dem Hauptplatz werden noch weitere ca. 14 Bäume in der Stadt wie zum Beispiel auf dem Flößerplatz, dem Roßmarkt, dem Infanterieplatz sowie in den Ortsteilen aufgestellt und natürlich muss in dieser Jahreszeit auch mit dem ersten Schnee gerechnet werden. Die Mitarbeiter des Bauhofs sind dann mit den Winterdienstfahrzeugen im Einsatz.
Durch diese Planung soll sicher gestellt werden, dass pünktlich zur Eröffnung der Stadtweihnacht am Freitag, 26. November 2021 alles festlich geschmückt und im vollen Glanze fertig ist. Die Weihnachtslichter am Christbaum werden erst zur Eröffnung der Stadtweihnacht strahlen.
Weitere Informationen zur Stadtweihnacht unter www.landsberger-stadtweihnacht.de