Erntezeit städtischer Obstbäume

Zwetschgendatschi, Apfelkompott oder Marmelade sind Köstlichkeiten, die aus heimischen Früchten noch besser schmecken. Die Stadt Landsberg bietet Bürgerinnen und Bürgern, die keine eigenen Obstbäume im Garten haben oder diese bereits abgeerntet haben an, Obst von städtischen Bäumen zu ernten.


Der überwiegende Anteil der städtischen Bäume sind Apfelbäume. Aber auch andere Fruchtsorten, wie z. B. Mirabellen, Zwetschgen und Mispeln (am westlichen Ufer des Altöttinger Weihers) sind zu finden. Hier sind die Bürger eingeladen, im Bereich der öffentlichen Grünflächen von diesen, wenn auch manchmal noch kleinen Bäumen das Obst zu essen, Früchte kennenzulernen oder den Geschmack wieder zu entdecken.
Bei der Entnahme des Obstes wird darum gebeten, zum Schutz der Bäume keine Zweige oder Äste abzubrechen oder abzureißen.


Sollte Interesse bestehen, einen städtischen Baum komplett abzuernten, besteht die Bitte, zunächst bei der Stadt Landsberg am Lech bei Mario Düchs unter 08191/128-157 oder per E-Mail unter mario.duechs@landsberg.de nachzufragen. Die Interessenten bekommen dann Auskunft, ob der Baum im städtischen oder privatem Eigentum ist und ob er abgeerntet werden darf.