Flächennutzungsplanung: Öffentliche Erörterungsveranstaltung im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß Baugesetzbuch

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der öffentlichen Erörterungsveranstaltung am 9. April 2019 ab18 Uhr im Festsaal des Historischen Rathauses teilzunehmen. Bei dieser Veranstaltung wird frühzeitig über die Ziele und Inhalte des Flächennutzungs- (FNP), Landschafts- (LP) und Verkehrsentwicklungsplans (VEP) in Landsberg am Lech informiert.


Folgender Ablauf ist für diesen Abend geplant:

1. Allgemeine Informationen zu den Aufgaben, der Rechtsbasis, den Zielen etc. von Flächennutzungsplan, Landschaftsplan und Verkehrsentwicklungsplan
2. Vorstellung der Unterlagen
3. Zeit für Fragen und für Diskussion an den Thementischen Flächennutzungsplan, Landschaftsplan und Verkehrsentwicklungsplan


Erörterung der Details, direkter Informationsaustausch zwischen Planern, Verwaltung, Stadträten und den Bürgerinnen und Bürgern.
Bürgerinnen und Bürger können sich aktiv beteiligen und ihre Anregungen vorbringen. Diese werden in das offizielle Verfahren als Stellungnahmen aufgenommen.
Die Unterlagen, im Einzelnen sind dies der Flächennutzungsplanvorentwurf mit integriertem Landschaftsplan und Begründung sowie die dazugehörigen Anlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den allgemeinen Zielen und Zwecken sowie zu den wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten kann, liegen gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom 8. April 2019 bis einschließlich 17. Mai 2019 in der Stadtverwaltung Landsberg am Lech, Katharinenstraße 1, 86899 Landsberg am Lech, im Erdgeschoss, rechts neben dem Haupteingang während der Dienststunden zur Einsicht aus. Der Auslegungsraum im Eingangsbereich verfügt über einen barrierefreien Zugang.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die gesamten Unterlagen in diesem Zeitraum während der Dienststunden im Bauordnungsamt der Stadtverwaltung Landsberg am Lech, Katharinenstraße 1, Raum1.23 einzusehen. Das Zimmer 1.23 ist mit Hilfe eines Aufzuges barrierefrei erreichbar.
Alle Unterlagen sind zudem im Auslegungszeitraum unter www.landsberg.de online verfügbar.


Während der Auslegungsfrist vom 8. April bis zum 17. Mai 2019 kann jedermann Stellungnahmen zum Vorentwurf Bauleitplan abgeben. Diese können schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Darüber hinaus können die Stellungnahmen auch per Post an die Stadt Landsberg am Lech, Bauordnungsamt, Katharinenstraße 1, 86899 Landsberg am Lech oder über E-Mail eingereicht werden.


Die Stellungnahmen werden nach Auswertung und Überprüfung dem Landsberger Stadtrat zur Abwägung bzw. Entscheidung vorgelegt. Nach einer weiteren Überarbeitung der Pläne erfolgt die erneute Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach Baugesetzbuch (§§ 3/4 Abs. 2 BauGB) zum Planentwurf.