Gäste aus der amerikanischen Partnerstadt Hudson zu Besuch in Landsberg am Lech

Die Stadt Landsberg am Lech hat derzeit Besuch aus der amerikanischen Partnerstadt Hudson/Ohio. Die 45 köpfige Reisegruppe ist im Rahmen einer Bürgerfahrt bereits seit einer Woche in Deutschland unterwegs. Die Amerikaner besuchten Marburg, Wetzlar, Rüdesheim, Heidelberg und Tauberbischofsheim, ehe sie am Freitagabend am Mutterturm von ihren Landsberger Gastfamilien empfangen wurden.


Am Samstag gab es für alle im Festsaal des Historischen Rathauses einen feierlichen Empfang. Oberbürgermeister Mathias Neuner und Städtepartnerschaftsreferent Harry Reitmeir hießen Bürgermeister David Basil und die Gäste herzlich willkommen. Neuner informierte die Amerikaner über die Geschichte und aktuelles der Stadt Landsberg am Lech. Diese zeigten sich sehr begeistert über die mittelalterliche Stadt und die Gastfreundschaft ihrer Gastfamilien. Bei diesen bedankte sich Harry Reitmeir sehr herzlich und kündigte gleich die nächsten Besuche in Hudson an. Im Dezember wird eine 15-köpfige Schülermusikgruppe aus Landsberg am Lech beim Hudsoner Christkindlmarkt spielen und im nächsten Jahr reist eine Gruppe aus Landsberg am Lech in die Partnerstadt.
Am Abend feierte man gemeinsam im Sportzentrum.


Am Sonntag genoßen Oberbürgermeister Mathias Neuner, sein Amtskollege David Basil, Stadtrat Harry Reitmeir sowie Jeff Moore, Reiseleiter und Vorsitzender des Vereins „Hudson-Landsberg“ in der Partnerstadt, die heißen Temperaturen beim „Lechtreiben“ und schwammen von der Staustufe bis zur Stadtverwaltung.


Im Laufe dieser Woche besuchen die 45 Amerikaner unter anderem die Insel Mainau, die Wieskirche, Schloss Neuschwanstein, Salzburg, Schloss Herrenchiemsee sowie die Landeshauptstadt München.


Jeff Moore und Roland Winzer, der 40 Jahre lang der Motor für die Städtepartnerschaft auf Hudsoner Seite war, knüpften bereits Kontakte mit den Baseballern des TSV Landsberg und den Footballern des Landsberg X-Press. Hier sind Partnerschaften und gegenseitige Besuche geplant.


Am kommenden Samstag feiern Gäste und Gastgeber eine Farewell-Party, ehe es für die 45 Amerikaner am Sonntag von München zum Heimatflughafen nach Cleveland geht.


Über die Städtepartnerschaft:
Landsberg am Lech pflegt seit 1984 eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Hudson/ Ohio in den USA. Hudson liegt etwa 50 km südlich von Cleveland im Staate Ohio und hat ca. 26.000 Einwohner. Erste Kontakte gab es bereits 1978 zwischen den Sportlern des TSV 1882 Landsberg und dem Hudson-High-School-Soccer-Team. 1982 trafen sich die Stadtverwaltungen erstmals zur Anbahnung einer Städtepartnerschaft, die dann im August 1984 bei einem offiziellen Besuches des damaligen 2. Bürgermeisters in Hudson, durch den Austausch der Städtepartnerschaftsurkunden besiegelt wurde. In den darauffolgenden Jahren besuchten Erwachsenengruppen aus Landsberg am Lech Hudson, und Gruppen aus Hudson kamen zum Gegenbesuch nach Landsberg am Lech. Dazwischen gab es zahlreiche Einzelbesuche sowie Schüleraustausche.