In Landsberg am Lech stehen nun sieben Mitfahrerbänke

In einigen Gemeinden im Landkreis stehen sie schon: Mitfahrerbänke. Das Prinzip ist ganz einfach: Am Schild den gewünschten Zielort aufklappen, auf der Bank gemütlich Platz nehmen und auf die nächste Mitfahrgelegenheit warten. Und dabei ist die Fahrt auch noch umweltschonend und kostenfrei.


Seit vergangenem Freitag stehen auch in Landsberg am Lech Mitfahrerbänke. Der Stadtrat hatte sich im letzten Jahr für sieben Standorte in der Stadt und in den Ortsteilen entschieden und der Bauhof kümmerte sich nun um den Aufbau. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf 15.000 Euro. Die erste Mitfahrerbank wurde auf dem Hauptplatz aufgestellt und die 2. Bürgermeisterin Doris Baumgartl und Stadtrat Franz Daschner nahmen gleich freudig darauf Platz.

Die Mitfahrerbänke stehen in Landsberg am Lech auf dem Hauptplatz mit den Zielen Reisch und Pitzling, in der Katharinenstraße/ Ecke Bahnhofstraße mit den Zielen Erpfting, Ellighofen, Friedheim und Kaufering, in der in der Ummendorfer Straße/ Ecke Bayerfeldstraße mit den Zielen Pitzling, Ummendorf und Pürgen, in Pitzling am Holzangerberg/ Ecke Stoffener Straße mit den Zielen Landsberg am Lech, Ummendorf und Pürgen, in Reisch in der Kapellenstraße/ Ecke Am Hasenberg mit den Zielen Landsberg am Lech, Schwifting und Pürgen, in Erpfting in der Luibachstraße/ Ecke Eichkapellenstraße mit den Zielen Ellighofen, Landsberg am Lech und Igling sowie in Ellighofen in der Fuchstalstraße bei der Infotafel mit den Zielen Landsberg am Lech, Erpfting und Unterdießen.
Weitere Informationen zu den Mitfahrerbänken in Landsberg am Lech:www.mitfahrerbank.online .