Kreative Ideen für Kinder aus dem Herkomer Museum

In Zeiten von Corona sind Aktivitäten zu Hause mit der Familie und den Kindern besonders wichtig. Vielleicht gehen auch schon die Ideen aus, was mit der freien Zeit angestellt werden kann. Das Herkomer Museum hat dazu ein paar Tipps, eigene Kunstwerke zu gestalten.

Mit dem Start in die Osterferien wird auf www.herkomer.de  gezeigt, wie ganz einfach kleine Kunstwerke entstehen. Jede Woche, und zwar immer am Montag, werden zwei neue Ideen aus der Werkstatt des Herkomer Museums vorgestellt. Für die Anleitungen braucht es nur Material, das in den meisten Haushalten vorrätig ist: Papier und Farben und los geht‘s!

Hubert von Herkomer konnte selbst schlecht stillsitzen und nichts tun. Er probierte verschiedene künstlerische Techniken aus, z.B. Drucktechniken. Darum startet das Museumsteam auch mit Kartoffel- und Schablonendruck. Das ist kinderleicht!

Jeder der Lust hat, schickt ein Foto von seinem Kunstwerk per E-Mail an herkomer-museum[at]landsberg[dot]de. Dann kommt es in die Bildergalerie auf der Internetseite des Museums.  
Gerne wird dazu auch der Vorname  und das Alter des Kindes zum Bild geschrieben, wenn die Eltern dazu per E-Mail ihr Einverständnis gegeben haben. Diesen Hinweis bitte mit dem Foto versenden oder  Vorname und Alter nicht angeben, wenn dies nicht Teil der Veröffentlichung sein soll.

Das Museumsteam ist schon sehr gespannt auf die Werke und freut sich auf viele Fotos.

Viel Spaß beim Kreativsein!