Lange Nacht der Volkshochschulen

Am Freitag, 20. September 2019 feiern die Volkshochschulen Kaufering, Ammersee Nordwest und Landsberg am Lech gemeinsam im vhs-Gebäude in Landsberg am Lech die „Lange Nacht der vhs.“ Ab 18.00 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher eine bunte Auswahl an „Kostproben“ quer durch das vhs-Programm, umrahmt von Musik und Gelegenheit zum Austausch.


Die „Lange Nacht der Volkshochschulen“ ist Teil der Feiern zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit statt.


Das Jubiläum geht zurück auf die Weimarer Verfassung, die erstmals den Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung erhob. Die Volkshochschulen wollen an diesem Abend ein Zeichen setzen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt.


Der Landsberger Oberbürgermeister Mathias Neuner wird die Veranstaltung eröffnen. Der 3. Bürgermeister Axel Flörke wird Führungen durch das historische vhs-Gebäude anbieten. Quer durch alle Programmbereiche zeigen Dozentinnen und Dozenten der drei Volkshochschulen Ausschnitte aus ihren Veranstaltungen: vom Kreistanz bis zum Tango, von der Schreibwerkstatt bis zur Druckwerkstatt, von Arabisch bis zu Japanisch, von der Aktivierung der grauen Zellen bis hin zur Körpermusik, vom Projekttheater bis zu „New Work“ und zur Wohnraumgestaltung.


Umrahmt wird das Programm von Teilnehmern des Gitarrenkurses unter der Leitung von Martin Englmeier.