Neue Pächterin der Gaststätte am Sportzentrum

Die Gaststätte im Sport- und Veranstaltungszentrum der Stadt Landsberg hat eine neue Pächterin. Cornelia Reimers wird ab 1. August gemeinsam mit ihrer Tochter Michaela Labas die im Herzen der Stadt gelegene Gaststätte nach fast eineinhalb jähriger Pause wieder mit Leben füllen. Einen neuen Namen gibt es auch: „D’Gams im Sportzentrum“ wird sie heißen und eine gutbürgerliche Küche zu fairen und familienfreundlichen Preisen bieten.


Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl begrüßte die neuen Wirtinnen herzlich, wünschte Ihnen einen guten Start in Landsberg und vor allem viele Gäste: „Ich denke, nicht nur die Vereine freuen sich, dass hier nach dem Sport und den Veranstaltungen wieder gemütlich zusammen gesessen werden kann.“ Ein großes Dankeschön sprach sie Walter Ott aus, der die Gaststätte über zwei Jahrzehnte lang führte und der „immer mit dem Gedanken und dem Herzen bei den Landsberger Vereinen war“. Auch jetzt steht er den beiden Wirtinnen noch mit Rat und Tat zu Seite. Doris Baumgartl überreichte ihm zum Dank einen leckeren Brotzeitkorb. Damit Cornelia Reimers und Michaela Labas sich schnell heimisch fühlen in Landsberg, überreichte die Oberbürgermeisterin den beiden nicht nur ein Buch über Landsberg, sondern auch einen Gutschein für eine Stadtführung.

Mit der 61-jährigen Cornelia Reimers zieht eine erfahrene Wirtin in die Sportgaststätte. Sie ist seit 20 Jahren in bayerischen Gaststätten tätig. Derzeit führt sie noch den Burenwirt in München-Aubing.
Sportler, Vereine, Firmen- und Familienfeiern, Veranstaltungsbesucher: Alle sollen sich hier gleichermaßen herzlich wohl fühlen. Die Speisekarte bietet bayerische Spezialitäten, schmackhaft präsentierte Brotzeiten, Kaffee und hausgemachte Kuchen. Geplant sind auch Themenabende auf der großzügigen Sonnenterrasse.
Die kinderfreundliche Gaststätte mit einem schönen Spielplatz direkt am Gebäude heißt auch Familien mit Kindern herzlich willkommen.