Schöne Aussicht: Besichtigungstermine Jungfernsprung

Die Stadt Landsberg bietet wieder die Möglichkeit, den Jungfernsprung zu besichtigen. Von der Plattform des hoch aufragenden Halbturms hat man einen der schönsten Aussichten über die Stadt.

Der Jungfernsprung erinnert an die Mädchen und Frauen, die sich im Dreißigjährigen Krieg der Sage nach aus Angst vor den Schweden hier in den Tod gestürzt haben sollen. Der Turm - erst im 19. Jahrhundert auf die heutige Höhe gebracht und als Wasserdruckturm genutzt - ist Teil der hier unterbrochenen Stadtmauer. Rechts davon befand sich einst der Burgfried, der höchste Turm der ehemaligen Landsberger Burg.

Der nächste Besichtigungstermin für den Jungfernsprung ist am Sonntag, 3. Juli in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es kann zu kurzen Wartezeiten kommen, da sich nur eine begrenzte Anzahl an Personen auf dem Turm aufhalten dürfen. Eintrittskarten sind zur Besichtigungszeit direkt am Turm erhältlich. Der Eintritt beträgt 2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder und Jugendliche. Ermäßigter Eintritt in Höhe von 1 Euro gilt für Schwerbehinderte und Besitzer einer Ehrenamtkarte oder Sozial-Card. Der Familienpreis für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder beträgt 4 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.

Ein weiterer Termin ist für den 4. September angesetzt.