Schulwegplan 2021: sicher zur Schule – sicher nach Hause

Die Sommerferien haben zwar gerade erst begonnen, trotzdem beschäftigen sich jetzt schon viele Eltern von ABC-Schützen mit dem Thema Schulwegsicherheit. Denn gerade für die ersten Jahrgangsstufen empfiehlt die Verkehrswacht ein gutes Training, um den Weg für die Kinder so sicher wie möglich zu gestalten. Den besten und gefahrlosesten Weg zur Schule zeigt der neue Schulwegplan 2021, der nun vom Ordnungsamt der Stadt Landsberg in Absprache mit der Polizei erarbeitet wurde.
Die Fahrbahn zu überqueren, ist für Kinder gar nicht so einfach und gilt als Unfallursache Nummer eins. Wie schnell ist das Auto, das gerade herannaht? Schaffe ich es noch rechtzeitig vor dem Auto auf die andere Straßenseite? Werde ich gesehen? Kinder müssen erst lernen, Verkehrssituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen, denn entwicklungsbedingt fällt ihnen die Orientierung im Straßenverkehr noch schwer. Eltern und Erzieher können jedoch Hilfestellung dabei leisten, den sichersten Schulweg ausfindig zu machen und diesen gemeinsam mit den Kindern einzuüben.
Der sicherste Schulweg ist dabei nicht immer der kürzeste, denn um Gefahrenpunkte zu umgehen, können kleine Umwege entstehen. Im Schulwegplan 2021 sind Fußgängerüberwege, Unterführungen, Fußgängerampeln, Schulweghelferüberwege und günstige Schulwege eingetragen. Der Schulwegplan steht hier zum Download zur Verfügung.
Wie auch in den vergangenen Jahren wird die Polizeiinspektion Landsberg am Lech zu Schulbeginn die neuralgischen Punkte in bewährter Manier überwachen und betreuen. Ein besonderer Aufruf geht an alle, die im Auto unterwegs sind, in dieser Zeit noch mehr und rücksichtsvoller auf die Schulanfängerinnen und Schulanfänger zu achten. Um die unübersichtlichen und gefährlichen Situationen durch Elterntaxis vor Schulen (und Kitas) in den Griff zu bekommen, richten Organisationen wie das Deutsche Kinderhilfswerk darum, den Schulweg bewusst zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zu bewältigen.