Spielplatz am Sportzentrum eröffnet

Grund zur Freude für die Kinder ringsum das Sportzentrum: sie haben ihren Spielplatz zurück. Lange mussten sie auf den Spielplatz in der Max-Frießenegger / Rot-Kreuz-Straße verzichten. Grund dafür waren Altlasten im Boden. Die Entscheidung über die Zukunft des Spielplatzes an dieser Stelle band mehrere Behörden mit ein und führte letzlich dazu, dass man sich auf die Suche nach einem alternativen Standort machte. Dieser konnte in unmittelbarer Nähe auf der Fläche des Sport- und Veranstaltungszentrums gefunden werden. Die Spielgeräte des Spielplatzes wurden am alten Standort abgebaut und im Bauhof wieder auf Vordermann gebracht.

In Eigenleistung fertigten die Mitarbeiter des Bauhofes die Einfassungen für die Spielgeräte und bereiteten alles entsprechend vor, damit der neue Spielplatz von den Kindern wieder in Beschlag genommen werden kann. Durch die günstige Witterung konnte der Spielplatz deutlich vor dem geplanten Fertigstellungstermin in den Pfingstferien an die Kinder übergeben werden. Oberbürgermeister Mathias Neuner freute sich, dass den Kindern nun wieder eine tolle Spielmöglichkeit zur Verfügung steht. Der große Vorteil an diesem Standort sieht er in der unmittelbaren Nähe zur Eishalle, den Sportplätzen, zur Kinderkrippe „Die Bachkinder“ und der Gaststätte am Sportzentrum.