Städtische Sing- und Musikschule: Orchesterkonzert

Unter dem Motto: „GEMIXT und UNVOLLENDET“ findet am Samstag, 14. Mai um 17:00 Uhr das große Orchesterkonzert der Städtischen Sing- und Musikschule im Sportzentrum Landsberg statt.


Rund 200 Schülerinnen und Schüler werden in sechs unterschiedlichen Orchesterformationen ihr Bestes geben. Die Konzertbesucher erwartet ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Werken von Schubert, Jenkins und Beethoven und vielen weiteren. Mit dabei ist auch die Streicherklasse der Plantanenschule (Leitung: Katharina Kraus und Beate Leupold).


Der Musikschule ist es ein sehr großes Anliegen, ihren Schülerinnen und Schülern neben dem Einzelunterricht, das gemeinsame Musizieren zu ermöglichen, das wiederum ganz andere Fähigkeiten fordert, als ein solistischer Auftritt. Hier muss man während des Spielens noch den Anderen zuhören, die Dirigentin im Auge behalten und sich klanglich einfügen.


Das Orchesterspiel beginnen die jüngsten Streicherinnen und Streicher der Musikschule im Miniorchester, unter der Leitung von Lisa Pokorny. Nach ein bis zwei Jahren Erfahrung können sie in das Maxiorchester von Katharina Kraus wechseln, danach in Beate Leupolds Sinfonietta. Anschließend haben die heranwachsenden Musikerinnen und Musiker die Erfahrung und das Geschick gesammelt, im Jugendsinfonie- oder sogar Kammerorchester mitwirken zu können. Das Sinfonieorchester besteht dann aus Streich- und Blasinstrumenten. Beide Orchester werden von Birgit Abe geleitet.

Einlass sowie Kartenverkauf (8€ je Erwachsener) ab 16 Uhr an der Abendkasse am Sportzentrum