Stiftung der Sparkasse Landsberg-Dießen spendet 122.600 Euro

Über eine großzügige Spende durften sich Ende des vergangenen Jahres wieder zahlreiche Landsberger Vereine freuen. Bereits zum 15. Mal fand die Spendenaktion „1 Euro je Einwohner“ der Stiftung der Sparkasse Landsberg-Dießen statt.

Die gesamte Ausschüttung betrug 122.600 Euro und verteilt sich nach der Einwohnerzahl auf die Gemeinden des Landkreises. Bei der Spendenaktion haben die Kommunen einen direkten Einfluss auf die Verwendung der Mittel. Sie unterbreiten Vorschläge, für welche Aktion, Einrichtung oder Verein das Geld verwendet werden soll.

Die Stadt Landsberg am Lech erhielt eine Spende in Höhe von 29.400 Euro. Wichtig bei der Auswahl der Empfänger war eine möglichst breite Streuung für gemeinnützige Zwecke und Einrichtungen. Und so freuten sich 30 Vereine aus verschiedenen Bereichen wie Sport, Kunst & Kultur, Jugendarbeit, Musik, Soziales oder Heimat über den Zuschuss.

Eine feierliche Übergabe im großen Rahmen war coronabedingt nicht möglich. Thomas Krautwald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Landsberg-Dießen, übergab den Scheck dafür symbolisch an Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl. Diese bedankte sich sehr herzlich für die großzügige Unterstützung. Die Vereine ließen es sich nicht nehmen und bedankten sich mit Fotobotschaften für die Spende. Die Bilder wurden in einer Collage zusammengestellt und werden als Plakate bei den Sparkassen und in städtischen Einrichtungen aufgehängt.