vhs Landsberg am Lech: Frühjahrsprogramm

Am 18. Februar beginnt das Frühjahrssemester an der vhs Landsberg am Lech. In den sechs Programmbereichen Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur, Gesellschaft und Leben sowie Junge vhs starten die Kurse.
Das Studium Generale widmet sich im Frühjahr 2019 dem Thema „Stadt im Fluss“. In acht Veranstaltungen – unter anderem in Kooperation mit dem Filmforum – geht es um die Frage, wie Stadtleben und Stadtgestaltung in der Vergangenheit aussahen und wie eine lebens- und liebenswerte Stadt der Zukunft aussehen könnte. Auch wenn viele Probleme unsere idyllische Stadt am Lech (noch) nicht erreicht haben – soziale, wirtschaftliche und gestalterische Herausforderungen gab und gibt es auch hier.


Zum Studium Generale gibt es auch ein Rahmenprogramm, das sich ebenfalls mit dem Leben in der Stadt – zum Beispiel in München - auseinandersetzt. In Vorträgen und Exkursionen geht es unter anderem um die Münchener Straßenzeitung „Biss“, um die Neuplanung Münchens im 19. Jahrhundert unter der Betrachtung „Stadt und Macht“ und die vhs bietet einen Spaziergang entlang der Isar an. In einer weiteren Veranstaltung geht es um die Frage, wie Kleidung die Urbanität des modernen Menschen reflektiert.


Die Online-Seminare der vhs aus der Reihe „smart democracy“ werden im neuen Semester fortgeführt. Diesmal mit den Umweltthemen „Plastik im Meer – Wie stoppen wir die Plastikflut“ und „Kohleausstieg statt Klimakrise“ in Kooperation mit dem WWF.
Die politische Bildung beschäftigt sich unter anderem mit der Gemeinwohlökonomie. Unter dem Motto „Gemeinwohlökonomie – Wirtschaftsverhältnisse vom Kopf auf die Füße stellen“ wird im März ein Planspiel angeboten, mit der Gelegenheit zur Diskussion.
Im Programmbereich Kultur wird die Reihe „Philosophisches Sonntagscafé“ nach einer Pause mit einem neuen Dozenten weitergeführt. Passend zur anstehenden Europawahl im Frühjahr widmet sich darüber hinaus das neue Grundstudium Philosophie im ersten Semester der Antike und den Wegen europäischen Werdens. Eine musikalische Lesung mit Bildern erwartet die Teilnehmer am 2. Mai. Der Schriftsteller und Fotograf Ruprecht Günter stellt dem Publikum in Texten und Fotos seine Eindrücke aus Neapel vor. Die Lesung wird mit Gitarrenmusik begleitet.
Im Fachbereich Beruf geht es unter anderem um den Datenschutz, der nicht erst seit der Einführung der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung in aller Munde ist.
Wie immer finden sich auch viele Querschnittsthemen über die Programmbereiche hinweg. So verbindet das Seminar „Gesundheit im Beruf“ die Anregungen für ein individuelles und eigenverantwortliches Gesundheitsmanagement mit dem beruflichen Alltag und zeigt, wie man den täglichen Herausforderungen im Beruf gewachsen sein kann.
In rund 100 Sprachkursen können nicht nur europäische Sprachen erlernt werden. Seltener unterrichtete Sprachen wie Japanisch oder Arabisch finden sich ebenso im Programm wie ein Chinesisch-Kurs für Einsteiger.

Das Programmheft wird ab Mitte Januar auf der Webseite vhs-landsberg.de veröffentlicht. Das gedruckte Programmheft mit den Programmbereichen Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur, Gesellschaft und junge vhs erscheint Ende Januar und wird im gesamten Landkreis ausgelegt. Das neue Semester beginnt am 18. Februar und endet am 26. Juli 2019.

Für alle Veranstaltungen der vhs - mit Ausnahme der Vortragskartenreihe – ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Anmelden kann man sich persönlich im vhs-Büro, per E-Mail unter vhs@landsberg.de, telefonisch unter 08191 128-111 oder 128-112 und im Internet unter www.vhs-landsberg.de. Hier finden Sie auch alle Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen der vhs Landsberg am Lech.
Die Dozenten und Mitarbeiter der vhs Landsberg am Lech freuen sich auf das spannende neue und lehrreiche Frühjahrssemester und auf den Austausch mit vielen interessierten Teilnehmern.