Weltrotkreuztag am 08.05.2020

Pressemitteilung des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Landsberg am Lech

Anlässlich des Weltrotkreuztages am Freitag, den 08.05.2020 informierte das Rote Kreuz Landsberg vor dem Landsberger BRK-Kleiderladen über seine Arbeit und Dienstleistungen des Roten Kreuzes. Mit entsprechendem Abstand und Wahrung der Hygieneregeln gaben unsere Ausbilderin Sabine Söllner-Richter und unsere Auszubildende Michaela Krinninger Auskunft über den Hausnotruf oder beantworteten Fragen zur Erste-Hilfe. Die Interessenten konnten einen Rettungswagen von außen besichtigen und sich mit vom BRK selbst gefertigten Mund- und Nasen-Masken eindecken.

Um auf das obligatorische Tragen des Mundschutzes in diesen Tagen mit einem zwinkernden Auge hinzuweisen, wurde sogar das Messemobil des Landesberger Roten Kreuzes, eine dreirädrige Ape, mit einem extra angefertigten Mundschutz ausgestattet.

Besonders freuten sich die Rot-Kreuz-Mitarbeiterinnen über den spontanen Besuch der neuen Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl, die aus Ihrem Büro direkt gegenüber des BRK-Kleiderladens die Straßenseite wechselte und sich trotz vollem Terminkalender Zeit für einen Austausch über aktuelle Themen rund um Rettungsdienst, Pflege und Soziales nahm.

Das BRK Landsberg ist auch währen der Corona-Krise für alle Einwohner des Landkreises Landsberg rund um die Uhr da. Das BRK Landsberg freut sich deshalb über Ihre finanzielle Unterstützung in Zeiten der Corona-Krise, um weiterhin die Rot-Kreuz-Arbeit durchführen zu können. Alles Haushalte im Landkreis erhalten deshalb in diesen Tagen Post vom BRK mit der Bitte, uns mit einer Spende zu unterstützen.