Konzeptausschreibung "Wiesengrund"

Konzeptausschreibung „Wiesengrund“ in Landsberg am Lech

Entsprechend und ergänzend zu der Veröffentlichung in der Presse:

„Grundstücke zu verkaufen"
Die Stadt Landsberg am Lech entwickelt an der Schongauer Straße ein attraktives Wohnquartier und beabsichtigt die Veräußerung zweier Baufelder. Auf Baufeld A mit ca. 4.197 m² ist ein Angebot an freifinanzierten Wohnungen vorgesehen; Baufeld B mit ca. 3.860 m² ist für besondere Wohnformen gedacht (Gemeinschaften, Genossenschaften u.ä.).
Auf eine nachhaltige und ökologische Realisierung der Bauvorhaben wird ausdrücklich Wert gelegt.
Die Entscheidung zur Grundstücksauswahl erfolgt mittels einer Konzeptausschreibung. Das grundsätzliche Interesse an einer Bewerbung am Auswahlverfahren muss bis Dienstag, 11.05.2021 in Form einer Kurzbewerbung schriftlich bei der Stadt bekundet werden.

Basisinformation:
Das Baugebiet „Wiesengrund“ liegt an der Schongauer Straße und gliedert sich in drei  Baufelder (siehe Bebauungsplan), die jeweils über eine zugeordnete Stichstraße erschlossen werden.
Mit der aktuellen Konzeptauswahl sollen die zwei nördlichen Baufelder (A und B) vermarktet werden.
Die baufeldweise Vergabe ist bedingt durch die entsprechenden baufeldbezogenen Tiefgaragenunterbauungen, die annähernd das gesamte Baufeld einnehmen.
Der jeweils nördlich zugeordnete verkehrsberuhigte öffentliche Wohnweg ist vom Bauträger herzustellen und der Stadt Landsberg am Lech kostenfrei zu übergeben.
Das Grundstück des Wohnweges verbleibt im Eigentum der Stadt.
Die Interessenten bewerben sich mit einem Plan- und Bebauungskonzept, nach Maßgabe der Auslobungsunterlagen.
Der Kaufpreis ist mit 850,-- Euro/m2 im Vorfeld festgelegt.
Die Beurteilung erfolgt nach dem Bestenprinzip.
Die Wertung der Angebote erfolgt mittels einer Jury aus Sach- und Fachjuroren, voraussichtlich im September 2021.

Der Leistungsumfang ist in den Auslobungsunterlagen beschrieben.

Nachweise für die Bewerbung zur Teilnahme am Vergabeverfahren (Teilnahmebedingungen):

1. Angaben zur Arbeitsgemeinschaft
Arbeitsgemeinschaft aus Bauträger/Interessent und Planungsbüro/Planungsteam

2. Rechtsform

  • Organisationsaufbau
  • Angaben zur persönlichen Lage
  • Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister bzw. Vereins- oder Genossenschaftsregister oder vergleichbar
  •  Gesellschaftsverträge

3. Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen

4. Name und Qualifikation der Personen die die Leistung tatsächlich erbringen

5. Erklärung des Bauträgers/Interessenten über den Umsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren

6. Nachweis/Erklärung jeweils einer Berufshaftpflichtversicherung

7. Erklärung über die jeweilige Anzahl der Mitarbeiter

8. Vorlage von Referenzen vergleichbarer Leistungen und Projekte der letzten max. 10 Jahre

9. eventuell Vorlage von Referenzen zwar nicht vergleichbarer Leistungen und Projekte, sondern auf andere / individuelle Art über sonstige erbrachte Qualitäten und Leistungen


Verringerung der Zahl der Teilnehmer:
Zur Teilnahme am Konzeptvergabe-Verfahren zugelassen werden je Baufeld max. 7 Teilnehmer.
Bei mehr als 7 Bewerbungen erfolgt die Vorauswahl an Hand der Kurzbewerbung durch ein innerstädtisches Gremium.
Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbung ausschließlich in Schriftform, als unterschriebenes Schriftstück.
Sprache: Deutsch
Eingang in der Stadtverwaltung bis Dienstag, 11.05.2021.

Anschrift:
Stadt Landsberg am Lech
Bauamt
Katharinenstraße 1
86899 Landsberg am Lech

Bei Rückfragen:
Mathias Rothdach
Katharinenstraße 1
86899 Landsberg am Lech
Tel. 01891 128-235
mathias.rothdach@landsberg.de