Offener Brief

Inselbad: Abriss des Sprungturms

Freitag, 30. April 2021

Liebe Landsbergerinnen, liebe Landsberger,

wie viele von Ihnen bin ich über den Abriss unseres Sprungturms im Inselbad sehr enttäuscht. Auch ich verbinde damit viele schöne Erinnerungen. Ich kann Ihren Unmut verstehen. Aber die technischen Mängel, die ein Sicherheitsrisiko für alle darstellten, haben den Stadtwerken keine andere Wahl gelassen, als den Turm zu entfernen. Enttäuscht bin ich allerdings über Art und Weise, wie Sie darüber informiert worden sind.

Als Verwaltungsratsvorsitzende der Stadtwerke wurde mir zwar die Entscheidung im Februar schon mitgeteilt. Jedoch konnte ich weder als Oberbürgermeisterin der Stadt Landsberg noch als Verwaltungsratsvorsitzende der Stadtwerke diese Information weitergeben. Die Öffentlichkeitsarbeit gehört zu den Aufgaben des Vorstands der Stadtwerke.

Seien Sie versichert, ich habe mit dem Vorstand der Stadtwerke bereits im Februar über Alternativen gesprochen. Die Ideen reichten dabei von Leihtürmen bis hin zu einem vorgezogenen Neubau eines Sprungturms.

Ich habe heute den Vorstand der Stadtwerke um ein zeitnahes Gespräch gebeten, um gemeinsam zu einer schnellen und guten Lösung für uns alle zu kommen.

Das Inselbad ist nicht nur ein Juwel, sondern das Herz von Landsberg. Wie auch schon für den Erhalt des Lechstrands, mache ich mich weiterhin für unser wunderbares Inselbad stark.

Ihre Doris Baumgartl

Oberbürgermeisterin