Friedhofs - Geschichten

Was man von einem Friedhof erfahren kann

Friedhöfe sind nicht nur letzte Ruhestätte der Toten und Orte des Erinnerns, sondern spielen auch aufgrund ihrer kultur- und kunstgeschichtlichen Bedeutung eine herausragende Rolle im Gefüge einer Stadt. So lautet eine Zeile aus einem Gedicht von Sebastian Rieger, das in eine an der Mauer des Dreifaltigkeitsfriedhofs angebrachten Marmortafel eingraviert ist, treffend:
„Es steht hier Geschichte des Städtchens geschrieben, verzeichnet nach Namen und Stand, wer lebte und wirkte und Frieden hier fand und tot noch den Seinen verbunden geblieben“.
Auch die alten Grabsteine des Dreifaltigkeitsfriedhofs sind über ihre Funktion als Epitaphe hinaus als historische Dokumente zu werten, aus denen sich die Stadtgeschichte erschließt. Sie erzählen von den Menschen, die die Stadt am Lech einst bevölkerten und so deren Geschichte mitgeschrieben haben.

Termine:    

  • Samstag, 06.07.2019 um 15.00 Uhr
  • Samstag, 07.09.2019 um 15.00 Uhr  

Treffpunkt: Alter Friedhof, Dreifaltigkeitskirche
Preise: 10,00 Euro Erwachsene, 5,00 Euro Kinder /Jugendliche

Garantierte Durchführung ab 10 Personen.
Verbindliche Anmeldung jeweils bis Freitag 12 Uhr