Planetenweg

Auf einer landschaftlich schönen Wanderung von der Karolinenbrücke bis zum Parkplatz am Waldfriedhof können die Größenverhältnisse in unserem Planetensystem erkundet werden. Die Idee des Planetenwegs ist es, unser Heimatsonnensystem in einem geeigneten Maßstab, der für die Entfernung und die Größe der Planeten derselbe ist, so darzustellen, dass man erfahren oder besser erwandern kann, wie winzig im Vergleich zum gesamten Sonnensystem die Planeten sind, insbesondere auch unsere Erde. Oberbürgermeister Neuner brachte es bei der Eröffnung treffend auf den Punkt: „Eigentlich führen wir ein Dasein als Staubkorn.“

Der Planetenweg ist im Rahmen des P-Seminars Physik 2014 am Ignaz Kögler Gymnasium entstanden. Aufgestellt und feierlich der Stadt Landsberg am Lech übergeben wurde er am 28. September 2016.