Nachhaltige und wertschätzende Foodsharing-Initiative im Landsberger Westen

Das Quartiersmanagement Landsberg-West hat gemeinsam mit der Foodsharing-Initiative Landsberg eine Aktion gegen Lebensmittelverschwendung im Stadtteil ins Leben gerufen: Am St.-Ulrich-Platz 6 gibt es jetzt eine Abgabestelle für Lebensmittel, die nicht mehr benötigt aber dennoch verwertbar sind. Die Abgabestelle besteht aus einem Metallschrank auf der Quartiersterrasse und ist rund um die Uhr zugänglich. Für Bürgerinnen und Bürger besteht hier die Möglichkeit, Lebensmittel zu hinterlegen als auch für den eigenen Verbrauch zu entnehmen.

Ziel der Initiative ist es, Lebensmittel, die noch verwertbar sind vor einer eventuellen Entsorgung zu retten und damit die Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern, für das Thema zu sensibilisieren und sich aktiv gegen die Ressourcenverschwendung sowie für Nachhaltigkeit einzusetzen. Wer sich an den hinterlegten Lebensmitteln bedient ist nebensächlich, denn hier gilt der Grundsatz: Hauptsache, die Lebensmittel werden nicht weggeworfen.


Um die Pflege der Abgabestelle im Landsberger Westen kümmert sich in regelmäßigen Abständen ein zehnköpfiges Team der Foodsharing-Initiative.